Alexanderplatz

Die Entstehung des nach dem russischen Zarren Alexander I. benannte Platz lässt sich bis in das 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Der ursprünglich an der Festungsmauer am Georgentor gelegene Platz erhielt Anfang des 18. Jahrhunderts den namen Königs Thor Platz. 1805 erhielt der Platz, anlässlich des Besuches des russischen Zaren Alexander I., schließlich seinen noch heute gültigen Namen.

Die dem Panorama zugrunde liegenden Aufnahmen entstanden im September 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.